Colombo - Kandy im Panoramawagen des Intercity Express (Teil 1)

C

Claudia

Guest
Teil 1:

Colombo - Kandy im Panoramawagen
des Intercity Express


In diesem Beitrag sind viele Bilder zu sehen, da ich mich nicht entscheiden
konnte, welche ich nehmen soll.


Im Jahre 1863 begann man mit dem Bau der Bahnlinie Colombo Kandy. Während der
Bauzeit gab es grosse Schwierigkeiten wegen des sumpfigen Tieflandes und des bergigen
Hochlandes. Neun Tunnel mussten in Stein gehauen werden, um die Strecke nach Kandy
zu bauen. 1967, nach fast fünf Jahren Bauzeit, fuhr der erste Personenzug auf dieser
Strecken. Der Güterverkehr wurde etwas später aufgenommen.

picture.php
1607429870207.png
Bahnhofsgebäude Colombo-Fort


picture.php
1607429948002.png
Preistafel am Bahnhofseingang

Täglich zwei Mal fährt der Intercity Express von Colombo Fort nach Kandy ab.
Eine Stunde Verspätung bei der Abfahrtszeit ist normal und kommt häufig vor.
Mit einer Fahrzeit von drei bis vier Stunden muss man rechnen, auch wenn der
Fahrplan 2,5 Stunden vorsieht. Der sogenannte Panoramawagen, 1. Klasse,
befindet sich am Ende des Zuges und die Plätze am rückwärtigen grossen Fenster
sollten unbedingt reserviert werden. Es gibt nur vier Sitzplätze direkt hinter den
grossen Fenstern, aber es lohnt sich dort zu sitzen. Allerdings fährt man auf der
ganzen Strecke rückwärts, d.h. der Ausblick geht immer nach hinten, was sich
aber für das Fotografieren als sehr nützlich erweist.

picture.php
1607429973110.png
Die Fenster des Panoramawagons am Ende des Zuges

picture.php
1607429991297.png
Die Weichen werden gestellt im Bahnhof Colombo

1607430012749.png
picture.php

Noch ein Blick in auf die Bahnsteige

1607430031902.png
picture.php

Letzter Blick zurück in den Bahnhof

1607430050874.png
picture.php

Beginn der Strecke

1607430086168.png
picture.php

Bahnsteigwechsel

Entlang der Strecke befinden sich viele in Stein gehauene Tunnel, Schluchten, Wälder,
Berge und natürlich kleine Bahnhöfe. Auf jeder Station wird vom Lockführer ein Ring
heraus gereicht, der von einem Bahnbediensteten in Empfang genommen wird. Bevor
der Zug den Bahnhof wieder verlässt, bekommt der Lockführer vom Bahnhofsvorsteher
wieder einen Ring überreicht.
Dies ist die normale Zugabfertigung seit über 100 Jahren und wird ausserhalb der
Ballungsräume immer noch praktiziert.

1607430132404.png
picture.php

Der überreichte Ring

picture.php


picture.php


picture.php


1607430169897.png
picture.php

Eine Moschee entlang der Strecke

Unterwegs trifft man auf viele beschrankte und unbeschrankte Übergänge.
Ausserdem werden die Schienen überall als nomaler Fussweg von allen Personen
genutzt und auf der Stahlbrücke weicht man eben mal über das Geländer aus.
Der Zugführer weiss genau, vor welchen Biegungen er seine Pfeife ertönen
lassen muss, um die Fussgänger zu warnen.

picture.php
full

Bahnübergang

picture.php
full

Eisenbahnbrücke über den Mahaweli Ganga

picture.php
full

Hier sind die letzten Meter vor Kandy zu sehen

In Kandy habe ich mich drei Tage aufgehalten. Hierzu wird es später einen extra
Beitrag geben.

Weiter geht es mit Teil 2
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

Claudia

Guest
AW: Teil 1: Colombo - Kandy im Panoramawagen des Intercity Express

Hier kann man ein Stück mitreisen auf der Strecke Colombo-Kandy:fing002:.

 

metze

Member
Registriert
7. Juni 2011
Beiträge
44
Ein tolle Bericht der mich dazu bewegt hat auch mit dem Zug nach Kandy zu fahren!

Auf deinem einen Bild erkennt man leicht wann der Zug fährt. ist das 6:40 am ?
Wahrscheinlich sinnlos die Frage aber: meinst du der fährt momentan auch nur zwei Mal pro Tag und um diese Uhrzeit?
 
C

Claudia

Guest
Ups, ich habe die Frage gar nicht gesehen.

Der Zug fährt nur zwei Mal pro Tag. Nach dem neuen Fahrplan um 7:00 Uhr und 15:35 Uhr.
Ist aber immer besser, vor Ort nochmal nachzufragen.
 

metze

Member
Registriert
7. Juni 2011
Beiträge
44
Ohwe, ob wir das bis sieben Uhr in der früh von Negombo aus schaffen?!
Will mir nicht unbedingt ein Taxi nehmen, aber das wird wohl nicht anders gehen.
Vielleicht können wir ja auch woanders einsteigen was näher an negombo ist...

Dankeschön für die Antwort :)
 

metze

Member
Registriert
7. Juni 2011
Beiträge
44
Wird bestimmt gescheiter sein dort einzusteigen oder was meint ihr? Die Strecke von Colombo bis Ragama ist bestimmt nicht so sehenswert das es sich lohnen würde oder?
Auf der anderen Seite könnte es natürlich sein das der Zug dort dann schon ziemlich gut gefüllt ist..
 
C

Claudia

Guest
Der Zug ist in Ragama mit Sicherheit gut gefüllt. Man darf aber auch auf dem Dach sitzen :mrgreen:


picture.php



Wenn du im Panoramawagen fahren willst, musst du sowieso eine Sitzplatzreservierung
vornehmen.
 

metze

Member
Registriert
7. Juni 2011
Beiträge
44
Panoramawagen muss nicht unbedingt sein.
Aber auf dem Dach sitzen auch nicht :D
Naja schaun wir mal , freu mich trotzdem shcon drauf :)
 

Marlene

Active member
Registriert
10. Nov. 2006
Beiträge
1.419
Man hat uns gesagt das man immer den vollen Preis für diese 1.Klasse bezahlen muss ,auch wenn man vor der Endstation aussteigt und nicht bis zum Ende mitfährt.
Sollten die Reisenden, welche direkt vor dem Panoramafenster sitzen, aussteigen...dann darf man diese Plätze in Beschlag nehmen.
Wir hatten bei der Hin- und Rückfahrt das Glück und die Plätze wurden während der Fahrt frei.
 
Qatar Airways
Oben