Coronavirus in Sri Lanka

Datenfee

Dauerurlauber
Registriert
5. Jan 2014
Beiträge
1.660
Die Reisebeschränkungen wurden um einen Tag verschoben!

Reisebeschränkungen zwischen den Provinzen ab heute Mitternacht (11)


Reisebeschränkungen zwischen Provinzen werden mit Wirkung von Mitternacht am Dienstag (11. Mai) bis zum 30. Mai auferlegt, bestätigte Armeekommandant Shavendra Silva gegenüber News 1st.

Unter Berücksichtigung der Häufigkeit von COVID-19-Fällen könnten auch innerhalb der Provinzen Bewegungsbeschränkungen auferlegt werden, sagte der Generalkommandant der Armee, Shavendra Silva, der Leiter des Nationalen Operationszentrums zur Verhütung des COVID-19-Ausbruchs (NOCPCO) am Dienstag (Mai) 11).

 

Datenfee

Dauerurlauber
Registriert
5. Jan 2014
Beiträge
1.660
Das schon aber so kurz fristig bekommt er den kleinen Lastwagen nicht.....
Mir geht es ähnlich mit Gentleman's Zahn OP.
Weder in Aluthgama noch in der Hauptklinik in Kalutara können sie uns heute dazwischen schieben. 😟
Hoffen wir, dass die Sperre was bringt und sie in 2 Wochen die Grenzen wieder aufmachen.
 

Premasiri

Well-known member
Registriert
8. Aug 2009
Beiträge
9.161
Mir geht es ähnlich mit Gentleman's Zahn OP.
Weder in Aluthgama noch in der Hauptklinik in Kalutara können sie uns heute dazwischen schieben. 😟
Hoffen wir, dass die Sperre was bringt und sie in 2 Wochen die Grenzen wieder aufmachen.
Ja hoffen wir es....Nadee hat mir noch das geschickt

20210511_084812.jpg
 

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Jul 2005
Beiträge
14.053
Hoffen wir, dass die Sperre was bringt und sie in 2 Wochen die Grenzen wieder aufmachen.

Das soll wahrscheinlich bis Ende Mai gehen.

Provinzen werden diese Woche bis zum 30. Mai abgeriegelt​

Nur wesentliche Dienstleistungen, einschließlich Food Trucks und Gesundheitspersonal, dürfen reisen​



Leider bleiben die hohen Zahlen der infizierten Personen weiterhin hoch.

2.573 COVID-19 positive Personen entdeckt​

  • Über 70.000 COVID-19 Patienten aus der Westprovinz
  • Die Gesamtzahl der Patienten steigt auf 128.479; 22.067 derzeit in ärztlicher Behandlung
  • PHI Union äußert Bedenken über Verzögerungen bei PCR-Ergebnissen
  • Sagt, dass es nicht möglich ist, Entscheidungen über die COVID-19-Situation auf der Grundlage veralteter Ergebnisse zu treffen


Wo man die zahlreichen Impfstationen findet, zeigt folgende Grafik:

Impf SL.jpg

Quelle

Zu all den Sperrungen einzelner Provinzen wurde nun auch der Verkehr von privaten Bussen zwischen den Provinzen eingestellt.

Interprovinzielle Privatbusverbindungen von heute Abend bis zum 30. Mai​


Interprovinzielle Privatbuslinien werden ab heute Abend bis zum 30. Mai ausgesetzt, sagte der Generaldirektor der National Transport Commission (NTC), Nilan Miranda.

Dem Daily Mirror sagte er, dass es mit der Ankündigung gestern Abend keine Bestätigung gegeben habe.

Nach der heutigen Entscheidung des Armeekommandanten beschloss der NTC jedoch, ab heute Abend alle interprovinziellen Busverbindungen einzustellen.

Der private Busverkehr innerhalb der Provinzen wird jedoch wie gewohnt in Betrieb sein.

 
Zuletzt bearbeitet:

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Jul 2005
Beiträge
14.053
Provinzen werden diese Woche bis zum 30. Mai abgeriegelt

Was passiert genau ?

Wichtige Entscheidungen, die während des speziellen Medienbriefings über die interprovinziverreisere Beschränkung bekannt gegeben wurden

  1. Tri-Forces und Police Special Task Force (STF) errichten ab heute Mitternacht (11.) Straßensperren an allen Provinzgrenzen.
  2. Reisen für Urlaub und Freizeitaktivitäten wie Hotelaufenthalte und Familienbesuche wurden verboten.
  3. Hotels baten darum, Personen aus anderen Provinzen nicht den Urlaub zu erlauben, da reisen zwischen den Provinzen verboten wurde.
  4. Maßnahmen gegen Personen, die während der Reisebeschränkungen Überfahrten durch Die Provinzen nutzen.
  5. Strenge Maßnahmen gegen Personen, die Versammlungen und Partys mit oder ohne Alkohol abhalten.
  6. Wesentliche Dienste wie Polizei, Militär, Gesundheit, CEB, Wasser, Medien sowie private und staatliche Einrichtungen, die als wesentliche Dienstleistungen eingestuft sind, dürfen Provinzen durchqueren.
  7. Mitarbeiter, die zur Arbeit durch die Provinzen gehen müssen, werden gebeten, ihren Büroausweis oder ihr Dokument als amtlichen Pass des Unternehmens zu verwenden.
  8. Der Urlaub aller Polizeibeamten wird mit Wirkung vom morgigen (12.) bis zum 31. Mai aufgehoben.
  9. Polizeibeamte, die in abgelegenen Gebieten wohnen, wurden gebeten, sich nicht zur Arbeit zu melden, bis die Isolation aufgehoben ist.
  10. Züge verkehren nun in den jeweiligen Provinzen


Damit auch niemand auf falsche Ideen kommt, müssen auch alle Spirituosen- und Weinshops bereits um 18:00 dicht machen.

Positiv zu sehen ist, dass man in Sri Lanka den digitalen Impfpass einführen will. (y)

Die Impfung mit 2 verschiedenen Impfstoffen wird von den Gesundheitsexperten des Landes als unbedenklich eingestuft. In Deutschland wurde bisher davor gewarnt, da es zu diesem Thema noch keine ausreichenden Studien gab. Inzwischen wird jedoch vermutet, dass diese Lösung sogar von Erfolg gekrönt sein könnte.

Corona hier, Corona da. Eigentlich wohl leider ein endloses Thema und die Vielfalt der Beiträge im SLB ist mit Sicherheit für viele Leser langweilig. Sorry !
Es geht jedoch auch darum, Reisewillige und andere Menschen zum aktuellen Stand der Dinge zu informieren. Glaubt mir, ich würde viel lieber über tolle Tage unter der Sonne des Landes berichten, als hier Tag für Tag News zu lesen und einzustellen. Es ist für uns alle eine bittere Zeit der Entbehrung und wir haben in Deutschland das Thema selbst Tag für Tag in den Medien.

Verlieren wir einfach nicht unseren Optimismus, es werden auch wieder die schönen Zeiten mit Sonne, Strand und mehr kommen !
 

Annette

Well-known member
Registriert
15. Jul 2019
Beiträge
1.106
Was passiert genau ?

Wichtige Entscheidungen, die während des speziellen Medienbriefings über die interprovinziverreisere Beschränkung bekannt gegeben wurden

  1. Tri-Forces und Police Special Task Force (STF) errichten ab heute Mitternacht (11.) Straßensperren an allen Provinzgrenzen.
  2. Reisen für Urlaub und Freizeitaktivitäten wie Hotelaufenthalte und Familienbesuche wurden verboten.
  3. Hotels baten darum, Personen aus anderen Provinzen nicht den Urlaub zu erlauben, da reisen zwischen den Provinzen verboten wurde.
  4. Maßnahmen gegen Personen, die während der Reisebeschränkungen Überfahrten durch Die Provinzen nutzen.
  5. Strenge Maßnahmen gegen Personen, die Versammlungen und Partys mit oder ohne Alkohol abhalten.
  6. Wesentliche Dienste wie Polizei, Militär, Gesundheit, CEB, Wasser, Medien sowie private und staatliche Einrichtungen, die als wesentliche Dienstleistungen eingestuft sind, dürfen Provinzen durchqueren.
  7. Mitarbeiter, die zur Arbeit durch die Provinzen gehen müssen, werden gebeten, ihren Büroausweis oder ihr Dokument als amtlichen Pass des Unternehmens zu verwenden.
  8. Der Urlaub aller Polizeibeamten wird mit Wirkung vom morgigen (12.) bis zum 31. Mai aufgehoben.
  9. Polizeibeamte, die in abgelegenen Gebieten wohnen, wurden gebeten, sich nicht zur Arbeit zu melden, bis die Isolation aufgehoben ist.
  10. Züge verkehren nun in den jeweiligen Provinzen


Damit auch niemand auf falsche Ideen kommt, müssen auch alle Spirituosen- und Weinshops bereits um 18:00 dicht machen.

Positiv zu sehen ist, dass man in Sri Lanka den digitalen Impfpass einführen will. (y)

Die Impfung mit 2 verschiedenen Impfstoffen wird von den Gesundheitsexperten des Landes als unbedenklich eingestuft. In Deutschland wurde bisher davor gewarnt, da es zu diesem Thema noch keine ausreichenden Studien gab. Inzwischen wird jedoch vermutet, dass diese Lösung sogar von Erfolg gekrönt sein könnte.

Corona hier, Corona da. Eigentlich wohl leider ein endloses Thema und die Vielfalt der Beiträge im SLB ist mit Sicherheit für viele Leser langweilig. Sorry !
Es geht jedoch auch darum, Reisewillige und andere Menschen zum aktuellen Stand der Dinge zu informieren. Glaubt mir, ich würde viel lieber über tolle Tage unter der Sonne des Landes berichten, als hier Tag für Tag News zu lesen und einzustellen. Es ist für uns alle eine bittere Zeit der Entbehrung und wir haben in Deutschland das Thema selbst Tag für Tag in den Medien.

Verlieren wir einfach nicht unseren Optimismus, es werden auch wieder die schönen Zeiten mit Sonne, Strand und mehr kommen !
Danke Hänschen, das ihr Admis uns auf den laufenden haltet, vorallen bereits viel übersetzt.!
Ihr leistet tolle ARBEIT! :danke::dan_gif:
 

Pak Bahasa

Administrator
Teammitglied
Registriert
2. Feb 2011
Beiträge
11.344
Sri Lanka imposes 14-day mandatory quarantine for all foreign visitors irrespective of vaccination status

May 12, Colombo:
Sri Lanka has re-imposed the 14-day mandatory quarantine for the visitors to the country as new COVID-19 cases have increased sharply throughout the country.

Accordingly, the Ministry of Health has issued a new set of health guidelines for people coming to Sri Lanka from abroad regardless of their vaccination status.

The new quarantine measures for travelers arriving from overseas during the pandemic of COVID-19 issued by the Director General of Health Services will be in effect from May 11 to May 31.

more/source:
 

Pak Bahasa

Administrator
Teammitglied
Registriert
2. Feb 2011
Beiträge
11.344
Sri Lanka reports over 2500 Covid-19 cases for a third consecutive day, total exceeds131,000

May 11, Colombo:
Sri Lanka reported over 2500 daily Covid-19 infections for a third day in a row on Tuesday (May 11).

According to Epidemiology Unit of the Health Ministry, 2,568 new COVID-19 cases were reported so far on Tuesday. Among the new cases, 2530 are from the New Year Cluster and 38 are foreign arrivals.

more/source:
 

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Jul 2005
Beiträge
14.053
Klingt wirklich nicht gut, was ich lesen konnte. Hoffentlich bekommt man das Problem mit diesen neu gesetzten Regularien in den Griff.

Während in SL erneut 23 Todesfälle zu beklagen sind. meldet jetzt auch Indien den Tod von 8 Personen aus Sri Lanka.

Zu den getroffenen Reisebeschränkungen folgende Info:

Von 23 bis 04 Uhr wird täglich eine Reisebeschränkung verhängt, die entscheidungsfindung wird von heute bis zum 31. Mai 2021 vollstreckt.

Inzwischen ist eine dreitägige Reisebeschränkung von morgen (13.) 23.00 Uhr bis Montag (17 Uhr) um 04 Uhr durchgesetzt worden.

Es folgen die drei von der Polizei angekündigten Entscheidungen in Bezug auf die Reisebeschränkungen, die aufgrund der Zunahme der Fälle von Covid-19 in Sri Lanka durchgesetzt werden sollen.

  • Heute (12 Uhr) bis morgen 4 Uhr: Inselreisebeschränkung (ähnlich wie Ausgangssperre). Nicht anwendbar für wesentliche Dienstleistungen
  • Von 23 Uhr morgen (13) bis 4 Uhr Montag (17): 3 volle Tage Inselweite Reisebeschränkungen (ähnlich wie Ausgangssperre) Nicht anwendbar für wesentliche Dienstleistungen & für diejenigen, die reisen, um die Covid-Impfung zu erhalten.
  • Tägliche Bewegungen sind von morgen (13) bis zum 31. Mai nur auf basis der genehmigten letzten Ziffern der NIC-Nummern des Tages erlaubt. "An ungeraden Tagen können diejenigen, die 1,3,5,7,9 als letzte Ziffer des Personalausweises haben, und an geraden Tagen diejenigen, die 0,2,4,6,8 als letzte Ziffer auf der NIC haben, die Häuser verlassen", so die Polizei. Dies gilt nicht für die drei Tage, an denen die Reise komplett verboten ist (14. bis 16.). NIC-System nicht anwendbar für wesentliche Dienstleistungen & diejenigen, die für Büroarbeit reisen.
Zusätzlich wurde eine Maskenpflicht für Personen aus verschiedenen Haushalten in Fahrzeugen erlassen.

Er stellte ferner klar, dass nur Mitglieder aus verschiedenen Familien oder zwei unbekannte Insassen, die in einem Privatfahrzeug zusammen unterwegs sind, Gesichtsmasken im Fahrzeug tragen müssen.

Erschreckend auch folgende Zahlen:

* Fast 17% aller symptomatischen Coronavirus-Patienten in Sri Lanka benötigen Sauerstoff für die Behandlung

* Fast 25% bis 28% aller COVID-19-Patienten in Sri Lanka sind symptomatisch, wie sich weiter herausstellte.

* zwischen 4% und 5% der Patienten kommen direkt auf die Intensivstationen

 

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Jul 2005
Beiträge
14.053

Pak Bahasa

Administrator
Teammitglied
Registriert
2. Feb 2011
Beiträge
11.344
Sri Lanka to vaccinate people over 60 with Sinopharm vaccine

May 13, Colombo:
State Minister of Primary Health Care, Epidemics, and COVID Disease Control, Dr. Sudarshini Fernandopulle said they have decided to vaccinate people over the age of 60 who don’t have any complications with China’s Sinopharm COVID-19 vaccine.

The Minister said the decision was taken at the COVID-19 Suppression Task Force meeting held today (13).

more/source:
 

Pak Bahasa

Administrator
Teammitglied
Registriert
2. Feb 2011
Beiträge
11.344
Sri Lanka reports 18 more COVID-19 deaths Wednesday, toll rises to 868

May 13, Colombo:
The Director General of Health Services confirmed 18 deaths caused by Covid-19 virus infection Wednesday from May 09 up to May 12. The total number of deaths due to Covid-19 infection in Sri Lanka is 868 by now.

Among the deaths confirmed today are 6 females and 12 males. In most cases the cause of death is mentioned as COVID-19 pneumonia.

more/source:
 

Claudia

Forenmutter
Teammitglied
Registriert
5. Feb 2008
Beiträge
12.375
Die Impfung mit 2 verschiedenen Impfstoffen wird von den Gesundheitsexperten des Landes als unbedenklich eingestuft. In Deutschland wurde bisher davor gewarnt, da es zu diesem Thema noch keine ausreichenden Studien gab. Inzwischen wird jedoch vermutet, dass diese Lösung sogar von Erfolg gekrönt sein könnte.

Ich kenne zig Personen, die mit Astra und dann mit BionTech geimpft wurden. Alle ohne Probleme.
Alles Personen unter 60 Jahren die keine zweite Astra Impfung wollten.

Heute habe ich erfahren, dass die Bevölkerung auf der Insel Angst vor zweierlei Impfstoff hat.
Hier fehlt wohl die Aufklärung.
 
Qatar Airways
Oben