Google Maps war in Sri Lanka !

dc0kk

Mitglied
Registriert
27. Aug. 2009
Beiträge
2.972
Google Maps war in Sri Lanka !

Ayubowan Sri Lanka!

March 21, 2016


When the explorer Marco Polo visited Sri Lanka in 1265, he described it as “the finest island of its size in all the world.” Tourists from around the world agree, as it’s become an increasingly popular travel destination, especially for those who want to explore the country’s rich history and natural beauty. Now even more people around the world will be able to discover some of the jewels that this fine island has to offer — minus the treacherous sea voyage — with Street View.

weiter lesen und "Start your tour"
 
Am 6. Februar 2016 habe ich einen der Google Street View Wagen zwischen Dambulla und Kurunegala gesehen (nicht über Google Maps :-) sondern live).
 
Ich habe mal etwas experimentiert.

IMG_20160322_105710.jpg

Screenshot Google Earth

Wer erkennt den Ort?
 
bis zu meinem Haus ist er nicht gekommen, sonst hätte ich mal den aktuelle Stand betrachten können ;)
 
ja, Hänschen, wenn's fertig ist und dann darfst du, nur mit String-Tanga bekleidet auf der Terrasse im ersten Obergeschoss stehen.:smileanmach::lach::smil_prust:
 
Batticaloa ist schon aufgeschaltet... strend Dich mal an xjosch....
 
Beim Datenschutz hat Google etwas übertrieben.

Beispielsweise bei Ortsschilden, Ortsschildern an Bussen, Wegweisern und Landenschildern sind die Texte oft unscharf und so schlecht bzw. nicht lesbar.

Hier mal zwei Beispiele:

schild.jpg
 
Hallo Marco,

halt die Datenschutzbestimmungen und Google Maps hatte da sicher viele Auflagen von den Obersten aus SL. Denk ich zumindest mal so.:nixweis: Ich finde aber, das Google Maps es ganz gut gelöst hat, haben einfach ein paar Buchstaben auf den Schildern unkenntlich gemacht. Das Wesentliche kann man ja noch lesen. sm11:

Liebe Grüsse, Biggi
 
Ich bin gerade dabei mein zweite SL-Fotobuch zu erstellen. Für die Umsetzung brauche ich die Ortsnamen der Aufnahmen in Englisch, Sinhala und Tamil. Die Schreibweise wollte aus Google Maps (Streetview) übernehmen.

Ich habe zwar viele Fotos. Die Ortsliste ist aber nicht komplett. Außerdem dauert die Suche bei den vielen Bildern viel zu lange.

Fotobuch:

direkt unter die Fotos kommt der englische Ortsname.

Beispiel:

bild035.jpg

Negombo

Übersetzung von jeweils 10 Orten (ein Urlaub):

bild040b.jpg

Negombo bei 04/05
(4. Urlaub, 5. Bild)

Bei jedem Urlaub suche ich für das Fotobuch die besten 10 Fotos heraus.

Obere Grafik auf der "Startseite":

bild000a.jpg
 
ich würd eher auf ein Softwarefehler tippen. Bei einigen Bilder sind auch noch Gesichter zu erkennen.

Schade, dass ich den Wohnort meiner Oma nicht sehen kann, ihre Straße ist gar nicht bei Google Maps eingezeichnet..
 
Wenn mich Fernweh nach Sri Lanka packt, greif ich zu einer Flasche Arrack und mach am Tablet Google Street View auf ;-)

lg,
Joe
 
Das vermute ich auch. Die Gesichtserkennung erkennt einzelne "Brezel" der Brezelschrift als Gesichter!
Ich habe heute meine Fotobuch Ortsliste mit Google Maps wieder etwas erweitert. Es gab Schilder, die wurden nicht verändert. Wenige Schilder waren komplett unkenntlich gemacht. Neben Sinhala (Brezelschrift) konnte man auch Englisch und Tamil nicht mehr lesen.
 
Oben