Neue Vorschriften am BIA

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Juli 2005
Beiträge
17.708
Es wurde beschlossen, Fahrzeuge ohne Fahrer nicht in der Ankunftshalle des Bandaranaike International Airport (BIA) zu parken, teilte Airport and Aviation Services (Sri Lanka) (Private) Limited (AASL) heute mit.

In der Mitteilung sagte der AASL-Vorsitzende Athula Galketiya, dass die Entscheidung, das Parken von Fahrzeugen ohne Fahrer in der Ankunftshalle des Bandaranaike International Airport (BIA) zu verbieten, getroffen wurde, um Verkehrsstaus zu verringern und den Fahrzeugverkehr zu rationalisieren.

Fahrzeuge müssen nur zu den angegebenen Abholzeiten in der Ankunftshalle ankommen. Es wird keine Erlaubnis erteilt, Fahrzeuge länger als 30 Minuten in der Ankunftshalle zu parken, selbst wenn der Fahrer anwesend ist, sagte der Vorsitzende Galketiya.

Er sagte, dass Fahrzeuge, die länger als 30 Minuten in der Ankunftshalle geparkt sind, Verkehrsstaus verursachen und die Anordnungen missachten, beim Verlassen des Flughafens mit einer zusätzlichen Gebühr belegt werden.

Diese Maßnahme zielt darauf ab, den Fluggästen einen qualitativ hochwertigen Service zu bieten und die Einreise von nicht autorisierten Fahrzeugen und Personen zu verhindern und gleichzeitig die Sicherheit des Flughafens zu gewährleisten, sagte er.

Immer wieder kam es am BIA zu zahlreichen Behinderungen durch Fahrzeuge, deren Fahrer im Airport auf Fluggäste warteten.
 
Fahrzeuge müssen nur zu den angegebenen Abholzeiten in der Ankunftshalle ankommen. Es wird keine Erlaubnis erteilt, Fahrzeuge länger als 30 Minuten in der Ankunftshalle zu parken, selbst wenn der Fahrer anwesend ist, sagte der Vorsitzende Galketiya.
Daa ist mir noch nie augefallen. Autos halten nur wenige Minuten und fahren dann weiter. Der Parkplatz ist nicht weit entfernt.
 
Das habe ich auch noch nicht bemerkt. Unser Freund wartet außerhalb, bis wir das ok geben nach draußen zu kommen. Die Autos halten nur um ein- oder aussteigen zu lassen. Ansonsten wird die Trillerpfeife eingesetzt.
 
Oben