Reisebericht Biggi & Hänschen Okt/Nov 2021

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Juli 2005
Beiträge
14.855
Am späten Nachmittag machten wir dann einen Spaziergang am Strand. Wie bereits berichtet gab es in den vergangenen Jahren zahlreiche Regenschauer und der Fluss Maha Oya wuchs zu einem größeren Strom. Die Auswirkungen waren für die Menschen entsprechend heftig und zahlreiche Grundstücke wurden geflutet.
Der Fluss selbst mündet in den Indischen Ozean und der Zulauf zum Meer wurde immer breiter. In der Folge konnte man erleben, wie alle möglichen Dinge an den Strand gespült wurden. Müll, Holz und vor allem auch Plastikflaschen.

1.jpg

2.jpg

3.jpg

Natürlich war Markus mit seinen Jungs erneut am Strand unterwegs und heute wurden zunächst die Plastikflaschen eingesammelt.


Der Traktor ist wirklich eine geile Kiste und perfekt für den Strand.

Das Müllproblem beschäftigt das Land immer wieder und eine Lösung scheint auch in der nächsten Zukunft nicht in Sicht. Leider !

Im PTBR gibt es nur Getränke in Pfandflaschen und für das Trinkwasser wurde eine perfekte Lösung gefunden.

21.jpg


Links ( rot und heißes Wasser ) wird für Tee und Kaffee genutzt. Rechts ( blau und kalt ) wird für sehr schmackhaftes Trinkwasser genutzt. So wird Müll in Form von Kunststoffflaschen vermieden.

Es gab aber auch einige tolle Bilder der Abendstimmung, die wir machen konnten.

10.jpg

11.jpg

14.jpg

Das obige Bild zeigt ein junges Paar, dass den Strand und den Abend für einige romantische Fotos nutzte. 😊

Heute ist für Ines und Dieter der Tag der Wahrheit. In der Nacht geht der Flieger gen Deutschland und ich gestehe, die 2 bereits jetzt ein wenig zu vermissen. Wir verstanden uns wirklich sehr gut und konnten zusammen herzhaft lachen.
Gestern Nachmittag waren beide in Negombo, um einen aktuellen PCR-Test zu machen. Dieser darf nur max. 48 Stunden alt sein, wenn es auf die Reise in die Heimat geht. bereits nach 15 Minuten war der Test erledigt und am Folgetag bekommt man eine Info per SMS, dass das Ergebnis abgeholt werden kann.
Benötigt werden für den Test der Reisepass und das Ticket für den Flug . Bezügl. Ticket will man lediglich sicher gehen, dass der Test zum Abflug auch aktuell ist. Dann erhält man einen Abholschein und das Ergebnis kann auch durch eine andere Person ( z.B. Fahrer ) abgeholt werden. Kostenpunkt ? 6.500 LKR / Person.
Bereits heute Vormittag kam die SMS, dass das Ergebnis vorliegt, obwohl die Test erst gestern gegen Mittag durchgeführt wurde. Klappt also 1 A !

Ich hoffe, wir lesen uns morgen wieder. Mein Laptop macht inzwischen was er will und bis die Kiste mal läuft vergehen oftmals 30 oder mehr Minuten... :cry:
 

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Juli 2005
Beiträge
14.855
Sorry, aber nach dem Ausfall der Technik ( Laptop ) kam auch mein Ausfall für 3 Tage hinzu. Der Magen rebellierte und ich kam nicht mehr vom Klo runter. Grund war wohl die Einnahme meiner zahlreichen Tabletten und mein ständiges Nachwürzen mit Chili. :cry:
Putzig war aber, wie der treue "Seehund" Alfred bei mir vor dem Klo wartete und immer wieder mal nach mir schaute.

6.JPG

Nun also ein wenig mehr aus SL und unserer Reise.

Positiv: Es gibt wieder Zigaretten zu kaufen. Der Preis stieg um 5 LKR/Stück und so zahlten wir 14.000 LKR für 1 Stange Gold Leaf.

4.jpg

Nachdem wir 1 Tag mit Markus und Ute (Uwa) allein verbrachten gesellte sich gestern eine nette Familie aus Colombo dazu. Sie brachten ein 7 Monate junges Baby mit und erzählten uns, dass der kleine Bub bereits in SL geboren wurde. Der Vater des Kindes hat hier seit mehr als 2,5 Jahren einen Job und sein Vertrag läuft in den nächsten Monaten aus. Sie erzählten uns auch, das der kleine Bub mit seiner Geburt ein unbegrenztes Visum bis zum 22. Geburtstag für SL erhalten hat, obwohl beide Elternteile aus D stammen. o_O

Ich komme noch einmal auf unseren Seehund Alf zurück.
Alf liebt Tennisbälle und schleppt sie dauernd an, damit er damit bespielt wird. Einen Ball hatten wir aufgeschnitten, um ihn mit Wasser zu befüllen. Markus wurde übermütig und setze sich den Ball auf die Nase. Er sah aus wie ein Clown. :-P
Alf nutze die Chance und hier sehr ihr das Ergebnis:

1.jpg

Sonst gibt es von hier nicht viel zu berichten. Die Sonne scheint endlich wieder mehr und selbst der Waran ( ca. 70 cm ) kommt ab und zu aus dem Wasser an die Sonne.

2.jpg

Nächste Woche geht es wieder nach Colombo für 2 Tage. Hotel ist gebucht und wir haben bisher nur sehr gute Rückmeldungen zur Unterkunft. Dann geht es endlich ins neue Shopping Center am Galle Face Green.

Liebe Grüße in die Runde und bleibt gesund.
 

espe05

Member
Registriert
13. Aug. 2009
Beiträge
52
Am späten Nachmittag machten wir dann einen Spaziergang am Strand. Wie bereits berichtet gab es in den vergangenen Jahren zahlreiche Regenschauer und der Fluss Maha Oya wuchs zu einem größeren Strom. Die Auswirkungen waren für die Menschen entsprechend heftig und zahlreiche Grundstücke wurden geflutet.
Der Fluss selbst mündet in den Indischen Ozean und der Zulauf zum Meer wurde immer breiter. In der Folge konnte man erleben, wie alle möglichen Dinge an den Strand gespült wurden. Müll, Holz und vor allem auch Plastikflaschen.

Anhang anzeigen 46604

Anhang anzeigen 46605

Anhang anzeigen 46606

Natürlich war Markus mit seinen Jungs erneut am Strand unterwegs und heute wurden zunächst die Plastikflaschen eingesammelt.


Der Traktor ist wirklich eine geile Kiste und perfekt für den Strand.

Das Müllproblem beschäftigt das Land immer wieder und eine Lösung scheint auch in der nächsten Zukunft nicht in Sicht. Leider !

Im PTBR gibt es nur Getränke in Pfandflaschen und für das Trinkwasser wurde eine perfekte Lösung gefunden.

Anhang anzeigen 46610


Links ( rot und heißes Wasser ) wird für Tee und Kaffee genutzt. Rechts ( blau und kalt ) wird für sehr schmackhaftes Trinkwasser genutzt. So wird Müll in Form von Kunststoffflaschen vermieden.

Es gab aber auch einige tolle Bilder der Abendstimmung, die wir machen konnten.

Anhang anzeigen 46607

Anhang anzeigen 46608

Anhang anzeigen 46609

Das obige Bild zeigt ein junges Paar, dass den Strand und den Abend für einige romantische Fotos nutzte. 😊

Heute ist für Ines und Dieter der Tag der Wahrheit. In der Nacht geht der Flieger gen Deutschland und ich gestehe, die 2 bereits jetzt ein wenig zu vermissen. Wir verstanden uns wirklich sehr gut und konnten zusammen herzhaft lachen.
Gestern Nachmittag waren beide in Negombo, um einen aktuellen PCR-Test zu machen. Dieser darf nur max. 48 Stunden alt sein, wenn es auf die Reise in die Heimat geht. bereits nach 15 Minuten war der Test erledigt und am Folgetag bekommt man eine Info per SMS, dass das Ergebnis abgeholt werden kann.
Benötigt werden für den Test der Reisepass und das Ticket für den Flug . Bezügl. Ticket will man lediglich sicher gehen, dass der Test zum Abflug auch aktuell ist. Dann erhält man einen Abholschein und das Ergebnis kann auch durch eine andere Person ( z.B. Fahrer ) abgeholt werden. Kostenpunkt ? 6.500 LKR / Person.
Bereits heute Vormittag kam die SMS, dass das Ergebnis vorliegt, obwohl die Test erst gestern gegen Mittag durchgeführt wurde. Klappt also 1 A !

Ich hoffe, wir lesen uns morgen wieder. Mein Laptop macht inzwischen was er will und bis die Kiste mal läuft vergehen oftmals 30 oder mehr Minuten... :cry:
Hallo Hänschen,
hast du mal Gelegenheit gehabt, nebenan ins Ranweli zu schauen? Ist dort wieder geöffnet und sind Gäste zu sehen? Nach der langen Schließung wird es dort wohl weiter bergab gehen...
Viele Grüße espe55
 

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Juli 2005
Beiträge
14.855
Heute haben wir inzwischen Donnerstag und ich kam nicht dazu, wieder ein wenig zu berichten. Letztendlich wird der Reisebericht erst nach dem Urlaub vollständig zu lesen sein, da die Probleme mit der Technik (Laptop) immer noch Bestand haben.

Nun aber wieder zum Thema.

Wir hatten Besuch im PTBR und Rheinhard stattete uns einen Besuch ab. Natürlich brachte er seine bezaubernde Gattin Helga mit und wie immer verging die Zeit wie im Flug. Für zumindest einen Tee hat es dann doch gereicht. Nebenbei zeigten wir den beiden das Resort und sie versprachen, bei unserem nächsten Besuch in SL ebenfalls für eine Nacht hier zu buchen.

1.jpg

Die 2 sind wirklich sehr nett ! Eigentlich wurden wir per PN nach Negombo eingeladen, aber auf Grund meines Magens trafen wir uns hier zu einem sehr netten Plausch. Die 2 waren auch von PTBR begeistert und schauen wir doch einfach mal, was wir uns hier bei der nächsten Reise auf mehr als nur einen Tee treffen. :lion:

ich möchte aber auch eine kleine Geschichte erzählen und da ich keine Namen nenne, sollte es auch erlaubt sein.

Vor einigen Tagen buchte sich hier eine Familie ein. 4 Personen inkl. Baby im Alter von 7 Monaten. Die Eltern wohnen und arbeiten in Colombo und wir dachten zunächst an Mama, Papa, Baby und die Nanny. Die Nanny entpuppte sich dann jedoch als "Vati", einem über 80-jährigen Mann, der der Opa des Babys war.
Wie das so ist, fragt man zunächst: "Wie war die Anreise und so.... "
Ich dachte echt, ich höre nicht richtig, so lederte "Vati" ab. Ihn kotzt hier alles an, der Dreck, der Verkehr, das Essen usw... Es wäre viel zu heiß und vor gut 2 Jahren wäre alles noch ganz anders gewesen...

Er erklärte bereits vor ca. 2 Jahren in Colombo gewesen zu sein und es hätte sich alles geändert. OK, wenn er diesen Eindruck hat, rechnete ich ihm doch sein hohes Alter an. Die Strapazen der Anreise spielten bestimmt auch eine Rolle, vermutete ich zumindest. Nein, so ging es 2 Tage lang. Alles doof, außer "Vati" selbst. So nannte ihn sein 38-jähriger Sohn, der seine Mühe hatte, den älteren Herrn irgendwie glücklich zu machen. Wir wechselten lediglich 2, 3 Sätze und waren dann bereits ausreichend informiert. Sohnemann schnorrte dann am Abend, als seine Frau und "Vati" bereits im Bett waren, eine Ziggi von mir. Wir konnten uns ein schmunzeln nicht verkneifen, merkte man doch, wie er unterm Pantoffel stand und darunter litt. bier ? Gerne, aber bitte ohne Alkohol.... War nix, also Limo oder Cola.
Für "Vati" gab es dann doch eine Lösung und er wollte ins Hochland. Dort ist es bekanntlich kälter, wenn auch nicht wirklich kalt. Zunächst wurde eine Fahrt mit dem Zug ins Auge gefasst, dann aber wieder wegen der 7 Stunden Fahrt verworfen. Als er erfuhr, dass man selbst mit dem PKW etwa 6 Stunden benötigt wurde erneut gegrübelt. Obwohl Sohnemann auch Selbstfahrer ist und einen PKW besitzt dachten wir, er würde seinen Vater dort absetzen. Letztendlich wurde dann ein Fahrer mit Fahrzeug angemietet und genutzt.
Ehrlich ? Wir waren froh wieder unter halbwegs normalen Menschen unseren Urlaub zu verbringen und "Nörgelvati" los zu sein.

Dienstag ging es dann endlich erneut nach Colombo. Wir wollten mit Julia und Frank 2 Tage dort verbringen und freuten uns auf die gemeinsame Zeit. Immerhin kennen wir zumindest Frank seit 16 Jahren und Julia seit mehr als 12 Jahren.

Gebucht hatten wir das Marino Beach Hotel und natürlich wurden die 2 von uns eingeladen. Auch sie haben sich endlich eine Auszeit verdient ! Das Hotel stellen wir noch einmal in der Hotelvorstellung ein und dort gibt es dann auch weitere Bilder.

Vorab: Hammer ist der Pool auf dem Dach.

6.jpg

9.jpg

Man kann vom Pool und den Whirlpools ( 3 Stück ) auf fast ganz Colombo schauen und die Aussicht ist beeindruckend.

3.jpg

Eine Bar in der Nähe der Pools bot Snacks, Getränke und Cocktails an. Alles frisch und sehr lecker.

Dazu dann aber später mehr....
 

Karpatensau

Well-known member
Registriert
9. Okt. 2012
Beiträge
806
Ohhhhhh......Ich habe das tolle Hotel bei Booking com gesehen,echt Traumhaft.
Im Pool planschend mit einem Gin Tonic in der Hand und Sonnenuntergang geniessen,
besser geht's nicht .
 

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Juli 2005
Beiträge
14.855
Auf dem Rückweg von Colombo nach Waikkal machten wir in Negombo nun den benötigten PCR-Test für den Rückflug. Gott sei dank war es recht leer und wir mussten nur einige Minuten warten.

1.jpg

Direkt auf der anderen Straßenseite befindet sich das Labor, in dem die Test direkt ausgewertet werden und bereits am folgenden Vormittag kam die SMS, dass die Ergebnisse abgeholt werden können.

2.jpg

Wie ich bereits an anderer Stelle schrieb, wird der PCR-Test immer noch zur Ausreise benötigt !

Freitag wurden wir dann von Lukas pünktlich zum Airport gebracht. 20:05 sollte der Abflug sein und kurz vor 18:00 betraten wir den Airport. Die Abgabe der Gepäckstücke dauerte nur wenige Minuten und wir wollten in die Business Lounge von Qatar Airways.

4.jpg

Leider war das ein Satz mit X: war nix !

Trotz des Tickets wurde uns mitgeteilt, die Lounge nicht nutzen zu können und begriffen zuerst nicht, wo das Problem liegt. Endlich erfolgte die Aufklärung in einem Telefonat und des Rätsels Lösung war die Buchung über die Webseite www.Fluege.de ! Der Flug war dort der günstigste in der Business Class und wir hatten keine Infos dazu, dass nur der Hinflug den Besuch der Lounge beinhaltet. Nun ist aber auch uns klar, warum die Webseite günstiger war, als Qatar selbst. Man lernt also immer wieder dazu und wir werden nur noch direkt bei den Airlines buchen.
Trotzdem war der Flug sehr angenehm und selbst das Essen war akzeptabel und genießbar.
In Doha dann das selbe Thema und wir kamen auch dort nicht in die Lounge. o_O:cry:
Naja, dafür ging es dann mit dem Dreamliner ( Boing 787 ) Richtung Frankfurt. An Board wirklich alles Top ! Der Business Class war ausgebucht und eigentlich hatten wir 2 keine Plätze nebeneinander buchen können. Die nette Flugbegleiterin kümmerte sich jedoch direkt darum und bat eine nette Dame, den Platz zu wechseln.
Am Airport in Frankfurt dann alles Paletti und schnell erhielten wir unser Gepäck. Am Ausgang wartete bereits unser Sohn auf uns und auf ging es in die Kälte. Immerhin lagen wir noch einige Stunden zuvor im sonnigen Sri Lanka im Pool und genossen die letzten Stunden... :cry:

Heute dann der erste und wirklich große Schock für uns. Vorab sei erklärt, dass wir natürlich wissen, dass wir das Roaming ausschalten müssen und natürlich nutzen wir in SL eine Telefonkarte des Landes. Ebenso gehen wir online nur mit dem Netz der Unterkunft. Trotzdem .......

7.jpg

Man muss dazu wissen, dass wir eigentlich 25 Rufnummern und einen Rahmenvertrag haben, der all in ca. 1.000 € monatl. kostet. Nun waren es dann 2.990 € mehr und ein Anruf bei Vodafone brachte die Aufklärung. Mein Handy war die ganze Zeit online und loggte sich bereits in Doha ins dortige Internet ein. :poop:
2 Tage lief da so weiter und nach Doha war dann eben das Internet in SL dran. Vodafone erklärte mir heute am Telefon, dass man nach dem Erreichen des max. Betrages von 2.990 € das Roaming komplett unterbunden wird und bei mir war es bereits nach 2 Tagen so. :sleep:
Irgendwie hab ich da wohl echt gepennt und ich schreibe dieses Erlebnis hier bewusst, um Euch nochmals und eindringlich zu warnen, auch wenn einige Leser ob meiner Blödheit schmunzeln werden. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es mir passieren würde, aber so ist das Leben...

Eine Mail an Vodafone mit der Bitte um Kulanz auf Grund der langjährigen Treue sollte ausreichend sein, wurde mir am Telefon erklärt. So Dinge passieren leider immer wieder vielen Kunden und man würde uns den Betrag gutschreiben, hieß es am Telefon. Hoffentlich... :unsure:

Was brachte uns der Urlaub ?

Erholung pur, neue Freunde ( Dieter und Ines ) und viele Erlebnisse, wie Ihr bisher lesen konntet. Es gab leider keine Rundreise, aber das schrieben wir bereits vorab. 4 Wochen wurden es und wir haben trotz einiger Regentage eine tolle Zeit gehabt ! Bedanken müssen wir uns vor allem auch bei Markus Pütz und seinem Freund Lukas . Sie ermöglichten uns diese tollen und sorglosen Tage,
Respekt auch den Menschen in SL, die sich Tag für Tag an die Vorschriften halten und trotzdem lächeln können. Auch davon sollten wir in D lernen.

Ich bedanke mich für Eure aufgebrachte Zeit und hoffe, Ihr konntet einige positive Dinge herauslesen, Erfahrungen nutzen.

Bleibt gesund und fliegt nach SL. Es ist wirklich einfacher, als Ihr denkt. :beach:
 

Anhänge

  • 6.jpg
    6.jpg
    95,8 KB · Aufrufe: 3

Annette

Well-known member
Registriert
15. Juli 2019
Beiträge
1.292
Auf dem Rückweg von Colombo nach Waikkal machten wir in Negombo nun den benötigten PCR-Test für den Rückflug. Gott sei dank war es recht leer und wir mussten nur einige Minuten warten.

Anhang anzeigen 46655

Direkt auf der anderen Straßenseite befindet sich das Labor, in dem die Test direkt ausgewertet werden und bereits am folgenden Vormittag kam die SMS, dass die Ergebnisse abgeholt werden können.

Anhang anzeigen 46656

Wie ich bereits an anderer Stelle schrieb, wird der PCR-Test immer noch zur Ausreise benötigt !

Freitag wurden wir dann von Lukas pünktlich zum Airport gebracht. 20:05 sollte der Abflug sein und kurz vor 18:00 betraten wir den Airport. Die Abgabe der Gepäckstücke dauerte nur wenige Minuten und wir wollten in die Business Lounge von Qatar Airways.

Anhang anzeigen 46657

Leider war das ein Satz mit X: war nix !

Trotz des Tickets wurde uns mitgeteilt, die Lounge nicht nutzen zu können und begriffen zuerst nicht, wo das Problem liegt. Endlich erfolgte die Aufklärung in einem Telefonat und des Rätsels Lösung war die Buchung über die Webseite www.Fluege.de ! Der Flug war dort der günstigste in der Business Class und wir hatten keine Infos dazu, dass nur der Hinflug den Besuch der Lounge beinhaltet. Nun ist aber auch uns klar, warum die Webseite günstiger war, als Qatar selbst. Man lernt also immer wieder dazu und wir werden nur noch direkt bei den Airlines buchen.
Trotzdem war der Flug sehr angenehm und selbst das Essen war akzeptabel und genießbar.
In Doha dann das selbe Thema und wir kamen auch dort nicht in die Lounge. o_O:cry:
Naja, dafür ging es dann mit dem Dreamliner ( Boing 787 ) Richtung Frankfurt. An Board wirklich alles Top ! Der Business Class war ausgebucht und eigentlich hatten wir 2 keine Plätze nebeneinander buchen können. Die nette Flugbegleiterin kümmerte sich jedoch direkt darum und bat eine nette Dame, den Platz zu wechseln.
Am Airport in Frankfurt dann alles Paletti und schnell erhielten wir unser Gepäck. Am Ausgang wartete bereits unser Sohn auf uns und auf ging es in die Kälte. Immerhin lagen wir noch einige Stunden zuvor im sonnigen Sri Lanka im Pool und genossen die letzten Stunden... :cry:

Heute dann der erste und wirklich große Schock für uns. Vorab sei erklärt, dass wir natürlich wissen, dass wir das Roaming ausschalten müssen und natürlich nutzen wir in SL eine Telefonkarte des Landes. Ebenso gehen wir online nur mit dem Netz der Unterkunft. Trotzdem .......

Anhang anzeigen 46659

Man muss dazu wissen, dass wir eigentlich 25 Rufnummern und einen Rahmenvertrag haben, der all in ca. 1.000 € monatl. kostet. Nun waren es dann 2.990 € mehr und ein Anruf bei Vodafone brachte die Aufklärung. Mein Handy war die ganze Zeit online und loggte sich bereits in Doha ins dortige Internet ein. :poop:
2 Tage lief da so weiter und nach Doha war dann eben das Internet in SL dran. Vodafone erklärte mir heute am Telefon, dass man nach dem Erreichen des max. Betrages von 2.990 € das Roaming komplett unterbunden wird und bei mir war es bereits nach 2 Tagen so. :sleep:
Irgendwie hab ich da wohl echt gepennt und ich schreibe dieses Erlebnis hier bewusst, um Euch nochmals und eindringlich zu warnen, auch wenn einige Leser ob meiner Blödheit schmunzeln werden. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es mir passieren würde, aber so ist das Leben...

Eine Mail an Vodafone mit der Bitte um Kulanz auf Grund der langjährigen Treue sollte ausreichend sein, wurde mir am Telefon erklärt. So Dinge passieren leider immer wieder vielen Kunden und man würde uns den Betrag gutschreiben, hieß es am Telefon. Hoffentlich... :unsure:

Was brachte uns der Urlaub ?

Erholung pur, neue Freunde ( Dieter und Ines ) und viele Erlebnisse, wie Ihr bisher lesen konntet. Es gab leider keine Rundreise, aber das schrieben wir bereits vorab. 4 Wochen wurden es und wir haben trotz einiger Regentage eine tolle Zeit gehabt ! Bedanken müssen wir uns vor allem auch bei Markus Pütz und seinem Freund Lukas . Sie ermöglichten uns diese tollen und sorglosen Tage,
Respekt auch den Menschen in SL, die sich Tag für Tag an die Vorschriften halten und trotzdem lächeln können. Auch davon sollten wir in D lernen.

Ich bedanke mich für Eure aufgebrachte Zeit und hoffe, Ihr konntet einige positive Dinge herauslesen, Erfahrungen nutzen.

Bleibt gesund und fliegt nach SL. Es ist wirklich einfacher, als Ihr denkt. :beach:
Schon, dass ihr zwei wieder gut zu Hause angekommen seid und DANKE für eure Berichte.
Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit.
 

espe05

Member
Registriert
13. Aug. 2009
Beiträge
52
Direkt auf der anderen Straßenseite befindet sich das Labor, in dem die Test direkt ausgewertet werden und bereits am folgenden Vormittag kam die SMS, dass die Ergebnisse abgeholt werden können.
Hallo Hänschen,
schön, dass ihr wieder heil zurück gekommen seid. Bei Pützens wart ihr sicherlich wieder gut aufgehoben.
Eine Frage zum PCR Test: Muss das Ergebnis abgeholt werden, oder kann man das auch per E-Mail zum Ausdrucken bekommen?
Ich bin im Januar u.a. auch in Waikkalla im Ranweli. Warst du nochmal dort zum Schauen?
Viele Grüße von espe05
 

Anhänge

  • Ranweli (1).jpg
    Ranweli (1).jpg
    234 KB · Aufrufe: 2

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Juli 2005
Beiträge
14.855
Eine Frage zum PCR Test: Muss das Ergebnis abgeholt werden, oder kann man das auch per E-Mail zum Ausdrucken bekommen?

Du kannst mit der Abholung eine dritte Person ( z.B. Fahrer ) beauftragen. Er sollte jedoch deinen / euren Reisepass dabei haben.

Viel Spaß und gute Erholung,
 

espe05

Member
Registriert
13. Aug. 2009
Beiträge
52
Du kannst mit der Abholung eine dritte Person ( z.B. Fahrer ) beauftragen. Er sollte jedoch deinen / euren Reisepass dabei haben.

Viel Spaß und gute Erholung,
Ist die Abholung zwingend oder geht auch per E-Mail? Ich würde gern am Vortag testen und nächsten Morgen fliegen mit Testergebnis in der Hand, ohne Abholung an der Teststation.
Lässt sich natürlich auch vor Ort klären, aber vielleicht hast du das erfahren?
 

Hänschen

Betreiber des SLB
Teammitglied
Registriert
24. Juli 2005
Beiträge
14.855
Ist die Abholung zwingend oder geht auch per E-Mail?

Nach meinem Wissen und aktuellem Stand geht der Versand per Mail leider nicht. Allerdings ändern sich die Vorgaben oftmals kurzfristig und ich würde vor Ort den aktuellen Stand der Dinge abklären.
 
Qatar Airways
Oben