Traditional Kandyan & Low Country Dances of Sri Lanka

S

Samuel

Guest
139.jpg


Hier geht es zu den Fotos

In der Kandyan Arts Association Hall von Kandy findet allabentlich ein wirklich sehenswertes Spektakel statt.
Wir haben nun nach 2007 im Mai 2009 zum zweiten mal die Veranstaltung mit viel Spaß und Freude genossen.

An Eintrittsgeld sind immer noch nur schlappe 5,- US $ fällig, im Vergleich zu den sonst oft gesalzenen Eintrittspreisen von 20,- US$ für andere Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka ein Betrag, den wir doch gerne zahlen...

In 11 Programmpunkten entfalten die Tänzer eine Vielfalt, die das breite Spektrum zwischen Musik, Tanz Gesang & Akrobatik abdeckt.

Ich habe mir nun mal die Mühe gemacht, das Programm zu recherchieren, zu übersetzen und hier nun exklusiv für das SLB in Deutsch aufzulisten:

1.) Die erste Zeremonie ist durch alte Traditionen überliefert, sie wird mit lauten Trommeln und einem Bläser zum Eröffnen religiöser Handlungen, Bräuche und Festlichkeiten auf Sri Lanka durchgeführt. Die Singalesen erflehen damit die beschützenden Götter.

2.) Magul Bera Drumorchester
Jeder Schritt, jede Bewegung wird bei den Kandytänzen von verschiedenen Trommeln vorgeschrieben. Die Teilnehmer spielen und antworten hierbei gleichzeitig, was einen kriegerischen Effekt ergibt.

3.) Pooja Tanz - Tanz der Hingabe
Saraswathi, die göttliche Mutter des Tänzers wird angerufen, um die Tänzer sowie das Volk, hier die Zuschauer, zu segnen und sich ihres Wohlergehens zu versichern.

4.) Pantheru Tanz
Das Pantheru ist ein ähnliches Instrument wie das Tamburin. Mit viel Geschick wird es zusammen mit akrobatischen Darbietungen in diesem Tanz verwendet.

5.) Kobra Tanz
Der Kobra Tanz stellt die Bewegungen der Kobra und die Bändigung durch den Schlangenbeschwörer dar.

6.) Masken Tanz
Der Tanz mit der Teufelsmaske symbolisiert den Kampf zwischen einer Kobra und einem Vogel. Durch dieses exorzistische Ritual sollen teuflische Einflüsse ausgetrieben werden. Wegen seiner therapeutischen Wirkung wird der Tanz bis zum heutigen Tag angewandt.

7.) Mayura Tanz
Dieser Tanz ahmt die Bewegungen und Gewohnheiten des Pfaues nach.

8.) Raban Tanz
Die einseitig bespannten Trommel werden zusammen mit anderen Trommeln und Zimbeln hauptsächlich zur Begleitung von Gesangsstücken verwendet: Hierbei zeigen Jongleure ihre Geschicklichkeit.

9.) Fes Tanz
Der traditionelle Name des Tanzes ist Kohomba Kankariya und dauert mit all seinen Formen ursprünglich den ganzen Tag und die darauffolgende Nacht. Fet Fes ist ein Teil der Tracht der Kandydancer, die hier aus 64 verschiedenen Ornamenten besteht, welche vor bösen Geistern schützen und Gesundheit und Wohlstand bewahren sollen. Dieser Tanz wird ausschließlich von jahrelang trainierten Tänzern aufgeführt.

10.) Die Nationalhymne
Alle Besucher stehen auf. Sogar wir singen freudig mit....

11.) Im Vorhof Ginisisila
Feuerschlucker aus den südlichen Provinzen treten auf und zeigen ihre Künste. Der Feuerlauf ist der krönende Abschluß der eindrucksvollen Veranstaltung. Er erinnert an die Sage von Rama und Sita. Ravan, König von Sri Lanka, hatte Sita, eine indische Prinzessin, entführt. Von Rama befreit bewies sie ihre bewahrte Unschuld, indem sie barfuß und unverletzt über glühende Kohlen schritt. Bevor bei der Vorstellung ein Feuerläufer über die Glut geht, erbittet er sich den Segen Gottes.

Die Veranstaltung beginnt schon sehr früh am Abend, im Mai 2009 war es um 17:30 Uhr.
Das hat aber auch den Vorteil, dass man am Abend noch ausgehen und lecker schlemmen gehen kann. Wir haben dies natürlich getan und noch einen oder zwei Arrak draufgekippt.

Meinen vollständigen Bildbeitrag zu den Kandydancern habe ich hier in meiner Fotogalerie online gestellt.
Die Fotos dürfen nicht kopiert werden, da ich sie auch kommerziell vermarkte.

Hier sind die Dancer live zu sehen:


Trip powered by
 

michadre

Member
Registriert
18. März 2008
Beiträge
92
Ok. Samuel
der Bericht gehört ganz weit nach "oben".

Da war ich noch nicht, aber nach deiner Beschreibung und dem Film steht das ganz
oben auf meiner Liste.

Danke und Gruß aus Negombo
Micha
 
S

Samuel

Guest
nach deiner Beschreibung und dem Film steht das ganz oben auf meiner Liste.

Danke und Gruß aus Negombo
Micha

Ja, lohnt wirklich.

Die Vorführung ist täglich, ohne Ruhetag. Es empfiehlt sich, 20 Minuten vorher da zu sein, um in der 1. Reihe in der Mitte sitzen zu können. Die Saalordner warnen zwar, es würde da vorne bei den Feuerspuckern und dem Feuerlauf laut Punkt 11 zu heiß werden. Wir saßen aber schon 2 x in der 1. Reihe, das war ok.
Nur nicht die allerbesten Klamotten anhaben, man kann schon einen Tropfen Öl von dem Feuergespucke abbekommen.

Hier nochmals der Lageplan des Kandyan Art Zentrums.
 
S

Samuel

Guest
Nachdem meine Seite reisefoto.net derzeit offline ist (wegen der neuen DSGVO Verordnung), sind die verlinkten Bilder dort nicht zu sehen.
Deshalb nun eine Auswahl hier. Ich war bislang drei x dort bei den Kandy Dancern gewesen, bei dieser Aufführung saß ich in der ersten Reihe und konnte recht gut fotografieren:

dancer3.jpg

dancer5.jpg

dancer8.jpg

dancer12.jpg

dancer14.jpg

dancer18.jpg

dancer21.jpg

dancer23.jpg

dancer27.jpg

dancer28.jpg

dancer30.jpg

dancer33.jpg

dancer36.jpg

dancer38.jpg

dancer39.jpg
 

Anhänge

  • dancer41.jpg
    dancer41.jpg
    58,5 KB · Aufrufe: 31

Premasiri

Well-known member
Registriert
8. Aug. 2009
Beiträge
10.252
Da merkt man schon das ein Profi unterwegs war...danke für die super Bilder
 
Qatar Airways
Oben