Was hilft wirklich gegen Mücken ?

Elisabeth

Member
Registriert
10. März 2012
Beiträge
33
Mir hilft derzeit Biozidverdampfer von Mortein (gibts in Supermärkten) und Ventilator auf höchster Stufe. Als Familie und Freunde auf Besuch hier waren hatte ich im Vergleich die wenigsten Probleme. Das erweckt den Eindruck, dass es über die Zeit besser wird. Ich glaube zumindest, dass die Ernährungsumstellung nach ein paar Monaten auch einen anderen Körpergeruch hervorruft, der für die Mosquitos nicht mehr so interessant ist. Diese Information bringt natürlich Urlaubern wenig... Was es auch überall gibt und mir hilft, ist der Siddhalepa Balm, der auch den Vorteil hat nicht giftig zu sein. Liebe Grüße, Elisabeth
 

HeyJoe

New member
Registriert
12. Apr. 2012
Beiträge
5
Ich ziehe Mücken wirklich magisch an und kann Autan als Abwehrmittel empfehlen! Das gibts in Apotheken und ist wirklich sehr effektiv. Wie gesagt, normalerweise, werde ich immer sofort komplett zerstochen. Aber mit Autan. Bleiben die Stiche komplett aus! Das ist wirklich ein Traum und es riecht auch nicht so schlecht wie andere Mittel.
 

thespy

New member
Registriert
6. Aug. 2012
Beiträge
1
Das Cactus Juice gibts auch hier


Werbelink entfernt !!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ginger72

Member
Registriert
19. Sep. 2011
Beiträge
185
Ich nehme auch immer Autan...solange sich die Viecher nicht endlich angewöhnen Fett zu saugen....Grins
 

Leni

Member
Registriert
8. Aug. 2012
Beiträge
46
Das einzige was bei mir hilft ist Autan. Ich nehme das immer mit.
 

OlafX

New member
Registriert
10. Aug. 2012
Beiträge
4
Autan hat bei mir nie sonderlich große Wirkung gezeigt. Dafür habe ich mal ein anderes Mittel gehabt, dessen Namen mir leider partout nicht einfällt im Moment... das war so eine bräunliche Creme, die auf jeden Fall sehr seltsam gerochen hat, irgendwie nach geräucheter Wurst :) Habe sie deshalb auch nur "die Bratwurst'" genannt. Ich werde mal sehen, dass ich den Namen wieder heraus finde, dann reiche ich ihn hier mal nach.
 

dc0kk

Mitglied
Registriert
27. Aug. 2009
Beiträge
2.889
Körpergeruch und Kohlendioxidanteil der Atemluft locken Mücken an. Welche Mücken? Natürlich nur die Weiblichen! Sie haben eine Vorliebe für zuckerreiches und cholesterinhaltiges Blut. Zusätzlich hat jeder Mensch eine andere Oberflächenchemie und riecht anders. Dadurch bedingt wirkt ein Mittel bei verschiedenen Menschen unterschiedlich gut, ausprobieren ist angesagt.

Für eine erste Information mal bei der Stiftung Warentest reinschauen, hier geht es lang.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MA*R*CO

Guest

Mückenschutz: Welches Mittel wirkt am besten? | Markt | NDR
NDR Ratgeber, Veröffentlicht am 03.07.2017


Mückenmittel Test
Stiftung Warentest, Veröffentlicht am 22.04.2010


Insektenschutz - Was tun gegen Mücken?
Luisa Griese (RBB), Veröffentlicht am 21.06.2014

Zusammenfassung:
Sieger aller drei Videos - Anti Brumm Forte
 

joey

Active member
Registriert
14. Feb. 2013
Beiträge
1.001
Ich hab jetzt umfangreich recherchiert & auch eigene Erfahrungen der letzten Jahre eingebracht:

Anti Brumm Forte & NoBite haben beide 50% DEET. Wirkt phänomenal. Siehe http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=DEET
Ist halt nicht sonderlich gesund und zersetzt bestimmte Kunststoffe. Großflächig am ganzen Körper & über längere Zeit verwendet kann es aber leider das Nervensystem angreifen.
Alternative, die angeblich genauso gut wirkt, ist der Wirkstoff Icaridin (von Bayer). Soll wesentlich schonender sein. Ist in NoBite sensitive, Autan tropical etc drinnen. Siehe http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Icaridin

Was auch absolut super hilft, ist das Imprägnieren der Wäsche mit Permethrin (20g/L). Der gleiche Wirkstoff ist in Floh-, Zecken etc Halsbändern für Hund & Katz, Läsue-Shampoo und Anti-Milben Waschmittel (niedriger dosiert) drinnen, und gilt als unbedenklich. Wird auch weltweit von Armee-Einheiten, die im Dschungel operieren, verwendet. Siehe: http://npic.orst.edu/pest/mosquito/ptc.html
Hat einen so genannten knock-down Effekt: die Gelsen fallen bewusstlos zu Boden. Konnte ich selber an meiner Wäsche beobachten.

Was ich nun dieses Jahr gegen Dengue - vor allem wegen der Kinder - machen werde:

1.) Hotelzimmer mit Tus Insektenspray einsprühen (unterm Bett, im Kasten...), Zimmertüre zu, und ein paar Stunden wirken lassen.
2.) Umgebung des Hotelzimmers (vor der Türe/Fenster etc) nach möglichen Bruststätten absuchen: alte Autoreifen, Regentonnen, Untersetzer - also alles, wo sich Wasser ansammeln kann - und entfernen bzw mit Tus einsprühen.
3.) Bettwäsche und Moskitonetz mit Permethrin einsprühen, um Läuse, Milben, Wanzen und sonstiges Ungetier zu beseitigen und Mosquitos fern zu halten (da gibts einen NoBite Wäschespray - kann man sich aber mit Verdünner auch selbst mixen).
4.) Abends/Nachts 50% DEET auf den exponierten Hautstellen verwenden.
5.) Unter Tags zusätzlich zum Sonnenschutzmittel einen Spray mit 20-30% Icaridin verwenden (Icaridin ist zB in AntiBrumm SUN schon drinnen, allerdings nur 10%ig).
6.) Vor der Reise alle Hosen & Shirts mit Permethrin imprägnieren.

Was in allen Tests durchfällt: Naturmittel wie Zitronella oder Räucherschlangen. Es mag zwar billig sein, gut duften und alle Einheimischen verwenden das. Hat aber einen Grund, warum so viele derzeit von Dengue-Fieber erwischt werden: weils nix wirkt. Auch Stromstecker mit Tabletten und Ultraschall-Sender sind rausgeschmissenes Geld.

Meine Maßnahmen mögen paranoid klingen, sind aber der aktuellste Stand der Wissenschaft bzw was von Experten empfohlen wird.

lg,
Joe
 
Zuletzt bearbeitet:

Imke

Member
Registriert
17. Feb. 2014
Beiträge
56
Hallo Joey,
vielen Dank für deine Mühen und die ausführliche Auflistung.
Ich beschäftige mich nämlich gerade auch mit dem Thema, da wir zur gleichen Zeit wie ihr auf der Insel sind. Bin gerade dabei meine Einkaufsliste für die Apotheke und so weiter zusammenzustellen. Daher nun meine Fragen:
Welches Mittel nimmst du denn konkret zum Imprägnieren der Wäsche? Bzw. welches Spray nimmst du da und was ist Tus Insektenspray?
Viele Grüße und vielleicht laufen wir uns ja in Jaffna oder sonstwo zufällig über den Weg
Imke
 

joey

Active member
Registriert
14. Feb. 2013
Beiträge
1.001
Hi,

Tus = Vandal Insektenspray (mit Pyrethrum).

Zum Imprägnieren nehme ich NoBite Verdünner. 1 Flasche mit 1 Liter Wasser verdünnt ist für ca 4kg Wäsche. Beim ersten Mal hab ich mich gewundert, dass so wenig Flüssigkeit für so viel Wäsche reichen soll, aber es geht. Die Wäsche braucht nur feucht davon sein, nicht triefend naß. Beim letzten Mal hab ich überhaupt dann die Flüssigkeit mit einer Sprühflasche draufgesprüht. Ist von Vorteil, wenn du es im Freien machen kannst, oder in einem gut gelüfteten Zimmer.
Die oben erwähnte Flüssigkeit kannst du dann als Sprühmittel vor Ort für Moskitonetz und Bettwäsche verwenden. Wird aber auch in der Sprühflasche (NoBite Kleidung) verkauft.
Dieses Mittel wirkt auch in heimischen Wäldern wunderbar gegen Zecken!
Ich habe recherchiert, ob es Konkurrenzprodukte mit dem gleichen Wirkstoff (Permethrin) gibt, aber nichts gefunden.


Für die Nacht 50% DEET: NoBite Hautspray, Care Plus Anti-Insect, AntiBrumm Forte...
Tagsüber Icaridin: Mosquito Tropical, Autan Protecion Plus, AntiBrumm Classic, NoBite Sensitive...

Warum tagsüber was anderes? Ich werde tagsüber Icaridin statt DEET wegen der vorhin erwähnten toxischen Wirkung von DEET verwenden, da man Icaridin auch großflächig gefahrlos auftragen kann.
Wobei: eigentlich könnte ich vermutlich auch nachts Icaridin verwenden, aber irgendwie bin ich aus eigener Erfahrung von DEET überzeugt.

lg,
Joe
 

COCOSTE

Member
Registriert
17. Mai 2015
Beiträge
117
Salü Joe
Vielen Dank für deine ausführliche Zusammenstellung. Da ich Mitte August auch wieder runter in den Süden fliege, aber mit den Kinder erst im Oktober, ist dieses Thema auch bei mir wieder aktuell. Am Abend bin ich eher auf der Linie AntiBrumm „Night“ Diese Hautcreme hat 20% Icaridin und hält 8h die Mücken fern. Diese Creme ist sehr angenehm. Zudem halte ich absolut nichts von Autan. Ich habe bisher nur schlechte Erfahrung gesammelt. Ich musste 2 Wochen zwangsläufig auf dieses Produkt ausweichen, weil ich „Mein“ Nobite Extreme vergessen habe. Zwischenzeitlich konnte ich Ben’s 100 DEET ausprobieren. Dieses Mittel haut alles Weg was einem zu nahe Will. Sehr gut auch geeignet zum Lokalen einsprühen von Gegenständen. Weiter verwende ich auch NOBITE Verdünner zum Imprägnieren der Kleider, Vorhänge und den Baldachin. Jedoch mit 150ml zur Verdünnung. Zudem kann ich die Kleider auch 2x waschen und es wirkt noch. Aber es darf nicht höher als 40Grad Wäsche sein.
TUS verwende ich nicht in unserem Haus, weil dass einfach zu Gross und zu aufwendig ist. Ich benutze jeweils für innen und aussen einen Permethrin 15% Smoker. Dies nebelt mir das ganze Haus ein ohne Rückstände. Für das 4500m2 Grundstück benutze ich ebenfalls den Smoker und ich, sowie die Nachbarn und je nach Wind, grosse Teile vom Dorf haben für ca. 8 Wochen ruhe.
Was aber für mich fast wichtiger wird, ist die Behandlung der feuchten Stellen. Geschweige von Wasseransammlungen. Die Larvenpopulationen sind schon fast beängstigend. Eine halbe Kokosnussschale produziert Unmengen an Mücken.
Hier setze ich Culinex Tabs ein. Ich mische hier eine konzentrierte Lösung an mit 1 Tablette auf 10 Liter und versprühe dies an den Hotspots oder giesse je nach grösse der Behälter 2 – 5dl dazu. Die Wirkung hält auch hier bis zu 8 Wochen an.
Culinex Tab plus enthält „Eiweiskristalle des Bacillus thuringiensis israelenis“ die nur gegen die Mückenlarven wirken. Wird von der WHO empfohlen und kann auch bei Brauchwasser eingesetzt werden. Was temporär auch hilft, ist biologisches Spülmittel oder Öle, welche die Wasserspannung unterbrechen und die geschlüpften Larven (Mücken) ersaufen dabei!!
Jedoch bei der reinen Sonnencreme hänge ich jeweils bei den 10% Icaridin fest. Dies wird am Tage zu wenig sein. Hier kombiniere ich mit AntiBrumm Forte. Nur bin ich mir noch nicht ganz im Klaren, wie sich die beiden in Kombination vertragen und vor allem wie der Nutzen ist. Hier überlege ich mir sogar einen Selbstversuch. Am Montag setze ich mich mit dem Hersteller von AntiBrumm in Verbindung, weil ich noch ein grosses Fragezeichen bei der AntiBrumm „Night“ habe mit 8h Wirkung auch auf tropische Mücken. Meine Partnerin hatte vor ein paar Jahren einen Kurs im Tropeninstitut und findet den Ansatz von „Night“ ebenfalls interessant in der Kombination mit einer Sonnencreme. Vielleicht ist dies um einiges schlauer und schonender.
Hoffen wir auf ein Baldiges in den „Griff“ kriegen und einen gesunden und stechfreien Aufenthalt.
Gruss
COCOSTE
 

joey

Active member
Registriert
14. Feb. 2013
Beiträge
1.001
Hallo,

du bist ja schon ordentlich vorbereitet :-)

Wusste gar nicht, dass es DEET auch 100%ig zu kaufen gibt. Das ist ja Teufelszeug pur!

Das scheint es nicht mehr zu geben :-(
Siehe Produkteseite bei Nobite.

TUS verwende ich nicht in unserem Haus, weil dass einfach zu Gross und zu aufwendig ist.
TUS bzw Vandal ist eher nur fürs Hotelzimmer geeignet. Diese Permethrin-Smoker sind aber auch interessant. Kannte ich noch nicht. Man lernt nie aus. Danke! Findet man in unseren Breiten bei der deutschen Depandance eines großen US-Onlineversandhändlers unter dem Begriff "ungeziefer vernebler". Auch praktisch für alle, die unter Hausstaubmilbenallergie leiden, und in der Nacht nicht von Zecken, Flöhen, Wanzen und Kakerlaken überrascht werden wollen.
Ich frag mich, ob man mit dem Fogger auch die Kleidung imprägnieren kann, in dem man sie einfach neben dem Fogger aufhängt...? Ist ja der gleiche Wirkstoff wie im Nobite Kleidungsspray/Verdünner.

Weiter verwende ich auch NOBITE Verdünner zum Imprägnieren der Kleider, Vorhänge und den Baldachin. Jedoch mit 150ml zur Verdünnung.
Reicht die Konzentration zuverlässig? Spart natürlich Geld. Sind ja nur 18 Tage dort und werden die Wäsche höchstens 1x waschen.

Eine halbe Kokosnussschale produziert Unmengen an Mücken.
Mir war nicht bewusst, dass es so schlimm ist. Werde die nähere Umgebung von Fenster/Türen unserer Unterkünfte nach solchen potentiellen Mückenquellen absuchen.

Jedoch bei der reinen Sonnencreme hänge ich jeweils bei den 10% Icaridin fest. Dies wird am Tage zu wenig sein.
Da wundere ich mich auch ein wenig, warum die Firma nicht gleich 20% verwendet. Ich werde Sonnenmilch nehmen, und 20min darauf Nobite sensitive (20% Icaridin) draufsprühen.

lg,
Joe
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tabro

Guest
Was aber für mich fast wichtiger wird, ist die Behandlung der feuchten Stellen. Geschweige von Wasseransammlungen. Die Larvenpopulationen sind schon fast beängstigend. Eine halbe Kokosnussschale produziert Unmengen an Mücken.
Solange die allgemeine Bevölkerung in Sri Lanka das nicht begreift, verinnerlicht und etwas dagegen tut, werden weite Strecken des Landes immer noch als Moskitozuchtgebiete fungieren.
 
M

MA*R*CO

Guest
Caribbean Island of Curaçao

Polka-Dotted Kitchens


Where there’s warm weather, there are bugs. An unfortunate fact of vacation spots, but one that must be dealt with nonetheless. Curacaoans are extremely clever, and discovered that flies and mosquitoes detest white polka dots on red walls. The dots apparently make their heads spin, so you’ll find many traditional Curacaoan homes featuring kitchens with red walls and white dots.

Quelle + kompletter Artikel: www.mosaictraveler.com



7824721-1311-83-Curacao-Museum-the-polka-dot-kitchen-designed-to-ward-off-flies-0.jpg


Bildquelle: www.travelblog.org



Flieg mit mir! (Curacao) - ARD

Quiz vom 1. Dezember 2017


Die Wände der Küchen auf Curaçao sind traditionell rot mit weißen Punkten, weil ...?

richtige Antwort: Moskitos davon abgehalten werden

Schlussfolgerung: in Sri Lanka rote Kleidung mit weißen Punkten tragen :-)



Beispiel 1

515jqsY6WoL._AC_UL260_SR200,260_.jpg


Kleid Rot mit Weißen Punkten

Bildquelle: www.amazon.de



Beispiel 2

41vEPIsD6UL._UX466_.jpg


Weihnachtsmütze Nikolausmütze

Bildquelle: www.amazon.de
 
Qatar Airways
Oben