Sri Lanka temporarily halts on-arrival visa for tourists to control coronavirus

Pak Bahasa

Administrator
Teammitglied
Registriert
2. Feb 2011
Beiträge
11.344
Sri Lanka temporarily halts on-arrival visa for tourists to control Coronavirus spread

Mar 11, Colombo: The Sri Lankan Government has decided to temporarily suspend the On-Arrival-Visa facility for foreign tourists until further notice as a measure to control the spread of coronavirus in the country. “The Government has decided to suspend on arrival visa facility until further notice,” the Government Information Department said in a statement said today, a day after the first Sri Lankan patient with COVID-19 was detected. The government also urged the public to avoid foreign travel as much as possible unless it is an essential matter. The government's quarantine measures to prevent the spread of coronavirus in the country are applicable not only to Sri Lankans from Italy, South Korea and Iran but also to foreigners, the statement said. It is common practice to suspend the On-Arrival-Visa facility in view of emergencies in the country. Previously, the On-Arrival-Visa facility was suspended following the Easter Sunday attack on April 21 last year. On Wednesday the first Sri Lankan patient infected with the COVID-19 virus in the country was reported. The 52-year old patient is a tour guide and has recently provided services to an Italian tour group. The Ministry of Health also reported that an Italian woman and her husband suspected to have coronavirus infection have been admitted to the Anuradhapura Teaching Hospital.

http://www.colombopage.com/archive_20A/Mar11_1583948250CH.php

Google-Übersetzer:
11. März, Colombo: Die srilankische Regierung hat beschlossen, die On-Arrival-Visa-Einrichtung für ausländische Touristen bis auf Weiteres vorübergehend auszusetzen, um die Ausbreitung des Coronavirus im Land zu kontrollieren.
"Die Regierung hat beschlossen, das Visum für die Ankunft bis auf weiteres auszusetzen", heißt es in einer Erklärung der Regierung, die heute, einen Tag nach der Entdeckung des ersten srilankischen Patienten mit COVID-19, veröffentlicht wurde.
Die Regierung forderte die Öffentlichkeit außerdem auf, Auslandsreisen so weit wie möglich zu vermeiden, es sei denn, dies ist eine wesentliche Angelegenheit.
Die Quarantänemaßnahmen der Regierung zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus im Land gelten nicht nur für Sri Lanker aus Italien, Südkorea und dem Iran, sondern auch für Ausländer.
Es ist üblich, die Einrichtung für ein Visum bei Ankunft angesichts von Notfällen im Land auszusetzen. Zuvor war die On-Arrival-Visa-Einrichtung nach dem Angriff am Ostersonntag am 21. April letzten Jahres ausgesetzt worden.
Am Mittwoch wurde der erste mit dem COVID-19-Virus infizierte srilankische Patient im Land gemeldet. Der 52-jährige Patient ist Reiseleiter und hat kürzlich Dienstleistungen für eine italienische Reisegruppe erbracht.
Das Gesundheitsministerium berichtete auch, dass eine Italienerin und ihr Ehemann, bei denen der Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion besteht, in das Anuradhapura Teaching Hospital eingeliefert wurden.
 
Qatar Airways
Oben