Denguefieber 2017

T

Tabro

Guest

Es waren vor ein paar Wochen Beamte von der Regierung bei uns um zu schauen wie es mit Moskitos bei uns aussieht.
Bei uns war schon vor Jahren so eine Kommission, hat die Grundstücke besichtigt und die Bewohner ermahnt, Wasserlachen zu vermeiden, um keine Moskitobrutgebiete entstehen zu lassen. Ob es etwas genutzt hat, bezweifle ich. Unser Grundstück wurde sogar belobigt. Der Kommentar der Nachbarn war: "Dort wohnt doch auch ein Sudda". Mir erschließt sich allerdings nicht so ganz, was das Ganze mit der Hautfarbe der Bewohner zu tun hat ?
 
C

Claudia

Guest
"Dort wohnt doch auch ein Sudda". Mir erschließt sich allerdings nicht so ganz, was das Ganze mit der Hautfarbe der Bewohner zu tun hat ?

Man könnte vermuten, dass dein Nachbar gemerkt hat, dass es bei den Suddas sauberer ist als anderswo.
Sich das selbst zu eigen machen fällt allerdings schwer ;)
 

Samavene

Active member
Registriert
11. Sep. 2007
Beiträge
768
Es wird viel auf die Regierung und deren Clan geschimpft, sicherlich auch zu recht. Aber es liegt eben auch an der Bevölkerung die Hände aus dem Schoss zu nehmen und sich um den Unrat und die Brutstätten selbst mitzuhelfen, diese zu beseitigen. Für was steht die WHO und die Weltgemeinschaft, ich lese nur von australischer Hilfe? Sind das die Einzigen? Engagiert sich D? Ein Aufschrei in Brasilien wegen Zicka Virus, da wurde was unternommen, aber Brasilien hatte ja auch die Olympischen Spiele:-( In Weligama sind gestern 2 junge Männer an Dengue gestorben. Entwarnung scheint mir doch zu früh. Ich sorge mich sehr um meine Familie und Freunde und um alle, die sich Insect repellent nicht leisten können.
 

Samavene

Active member
Registriert
11. Sep. 2007
Beiträge
768
heute und in den nächsten Tagen gibt es wohl eine große Kontrolluntersuchung. Ich denke, es geht hier nicht um Hilfsgelder. Die wären nötig für eine Müllverbrennungsanlage und ein Müllkonzept zu entwickeln. Da würde es sich gut machen, wenn Internationale Hilfe käme. Deutsche Entwicklungshilfe wäre hier gut angelegt. Oder müssen erst die Chinesen kommen? (War ironisch gemeint).
http://www.lankapage.com/index_new.php
 

husky-tom

Gesperrt
Registriert
13. Mai 2015
Beiträge
47
h Die wären nötig für eine Müllverbrennungsanlage und ein Müllkonzept zu entwickeln. Da würde es sich gut machen, wenn Internationale Hilfe käme. Deutsche Entwicklungshilfe wäre hier gut angelegt. Oder müssen erst die Chinesen kommen? (War ironisch gemeint).
http://www.lankapage.com/index_new.php

Ich glaube nicht, dass Sri Lanka auf Deutsche Entwicklungshilfe angewiesen ist. Schau dir doch mal den Bauboom in Colombo Fort an. Oder schau dir das neue Hafengebiet an...
Da überall werden, auch von Regierungsseite, Millionen reingesteckt, damit man eine gut aussehende Hauptstadt hat, das lockt dann wiederum Investoren an unsw...

Geld für ein Müllkonzept ist definitiv da, bis jetzt wurde nur keine wirkliche Notwendigkeit dafür gesehen. Hat ja auch so geklappt, siehe auch Beispiel Autobahn.

Es rächt sich jetzt einfach der Investitionsstau der Regierung der letzten Jahre
 

joey

Active member
Registriert
14. Feb. 2013
Beiträge
1.001
Ich glaube nicht, dass Sri Lanka auf Deutsche Entwicklungshilfe angewiesen ist. Schau dir doch mal den Bauboom in Colombo Fort an. Oder schau dir das neue Hafengebiet an...

oder der Geisterflughafen der um Milliarden errichtet wurde, und dessen Schulden die Bevölkerung über mehrere Generation zurück zahlen muss...
 
M

MA*R*CO

Guest
Zufallsfund heute

normal_587426.jpg


Aluthgama gegenüber Busbahnhof

MA*R*CO hat am 28 Oct. 2007 13:51 geschrieben:
Das Transparent habe ich auch in Kalutara Nord und in Galle gesehen.

Bild: MA*R*CO - Sri Lanka Forum

Anmerkung: letztlich konnte ich jedes Jahr ähnliche Plakate und Schilder entdecken
 

Pak Bahasa

Administrator
Teammitglied
Registriert
2. Feb. 2011
Beiträge
12.990
Dengue epidemic under control, Health Minister says

Wed, Aug 9, 2017, 05:57 pm SL Time, ColomboPage News Desk, Sri Lanka.Aug 09, Colombo: Minister of Health Dr. Rajitha Senaratne said that steps were being taken to eliminate Dengue and the number of Dengue patients is reducing daily.
He said the Dengue ward at National Hospital was closed from 7th August. The additional wards at Negombo Hospital which were taken over to admit dengue patients have also been given back.
Being able to control the Dengue Epidemic in a very short time is an achievement said the Minister addressing a Dengue Prevention Program at Waters Edge, Battaramulla yesterday (8th Aug.)

more/source: http://www.colombopage.com/archive_17B/Aug09_1502281640CH.php
 

joey

Active member
Registriert
14. Feb. 2013
Beiträge
1.001
Eben im Hotel in Jaffna eine Tigerstechmücke erschlagen.

Lg,
Joe
 

COCOSTE

Member
Registriert
17. Mai 2015
Beiträge
117
@joey
Wie zufrieden bist du mit deiner Imprägnierung? Hat deine Vorbereitung und Anwendung den gewünschten Erfolg gebracht bisher?
Gruss
Ste
 

joey

Active member
Registriert
14. Feb. 2013
Beiträge
1.001
@joey
Wie zufrieden bist du mit deiner Imprägnierung? Hat deine Vorbereitung und Anwendung den gewünschten Erfolg gebracht bisher?
Gruss
Ste

Ja. Alles bestens. Spinnen und Mücken liegen nach wenigen Stunden tot & teilweise sogar zerfallen (!) am Boden :-)
Antibrumm 2in1 bestens für untertags.
Die Tigerstechmücke habe ich außerhalb vom Zimmer erwischt.

lg,
Joe
 

susa

New member
Registriert
11. Sep. 2017
Beiträge
7
Guten Morgen, bin neu hier und etwas geschockt.
Wir, meine Tochter und ich, fahren im November nach
Beruwela. Jetzt bin ich völlig verunsichert. Ich war in den letzten
Jahren in Thailand und habe nie so eine Unsicherheit erlebt, obwohl dort
auch das Dengue-Fieber verbreitet ist. Aber in Sri Lanka ist es ja im Moment
echt heftig.

Hat jemand eine Ahnung, wie betroffen Beruwela ist? Klar Mückenschutz ist ein
MUSS in diesen Gebieten, aber wenn man das hier liest, bekommt man schon Angst.

Ich habe eigentlich noch nie eine Reise nach Asien stoniert, stehe aber im Moment kurz
davor. :-(

Also vielleicht weiß ja jemand was über Beruwela, wäre echt dankbar über jeden Tipp.
 

Maumi

Active member
Registriert
20. März 2008
Beiträge
754
Hallo all
Wenn man die Zahlen sieht kann man beobachten das die Fallzahlen zurück gehen, wahrscheinlich weniger Regen.
Wenn man bedenkt das insgesamt in diesen Gebieten mehrere Millionen Menschen leben ist es für mich noch fast normal. Außerdem benutze ich guten Mückenschutz ich lasse mir meinen Urlaub nicht vermiesen. Da die Grafik deutlich zeigt das es in den großen Städten schlimmer ist werde ich halt nicht hinfahren und schön bei uns auf dem Dorf bleiben.
Gruß Maumi
 
Qatar Airways
Oben